Ungleichheit, soziale Beziehungen und Gesundheit buchrezension

Ungleichheit, soziale Beziehungen und Gesundheit buchrezension
By:Monika Jungbauer-Gans
Published on 2013-07-02 by Springer-Verlag

seitenzahl: 284

Die Arbeit beschäftigt sich mit den Wechselwirkungen zwischen sozioökonomischer Situation, individuellem Wohlbefinden und sozialer Einbindung. Ausgangspunkt der Argumentation ist die Beobachtung, dass Gesundheitschancen sozial ungleich verteilt sind. Da soziale Beziehungen ebenfalls von Dimensionen sozialer Ungleichheit beeinflusst sind, wird der Frage nachgegangen, ob sie den Zusammenhang zwischen sozioökonomischer Lage und Gesundheitschancen erklären können. Dabei werden nicht nur Indikatoren der sozialen Schicht, sondern auch Lebensstile untersucht. Die empirischen Analysen basieren auf dem Wohlfahrtssurveys 1993 und dem Familienpanel des Deutschen Jugendinstituts München. Neben Regressionsanalysen werden Strukturgleichungsmodelle angewendet, um die methodischen Probleme dieser Fragestellung zu lösen. Ungleichheit, soziale Beziehungen und Gesundheit.pdf bücher herunterladen

Ungleichheit, soziale Beziehungen und Gesundheit buchvorschau

Weiterlesen